7. November 2012 / Steffen Brugger

Ausstellung über die Summerschool Lima - Beyond the park vom 20.11. - 4.12.

Ausstellung und Präsentation eines integrierten Lehr-/Forschungs-/ Praxisprojektes

Ausstellung vom 19. November bis 4. Dezember 2012
Eröffnung und Präsentation: Dienstag 20. November 19 Uhr

Nachhaltige Konzepte im Umgang mit der extremen Wasserknappheit der peruanischen Hauptstadt Lima stehen im Zentrum des interdisziplinären „LiWa“-Forschungsprojektes, in dem neun Forschungseinrichtungen aus Deutschland und Peru zusammenarbeiten. Denn Lima, geprägt durch sehr geringe Niederschläge und über acht Millionen Einwohner, hat mit großer Wassernachfrage bei geringer Verfügbarkeit zu kämpfen. Trotzdem werden Grünflächen größtenteils mit der knappen Ressource Trinkwasser bewässert.

LOTTE freut sich, von Studierenden und Mitarbeitern der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart entwickelte Beiträge zu zeigen, die neue Ansätze zur Lösung von Wasserproblemen mit der Planung von urbanen Freiräumen in Lima verbinden. Die entstandenen Projekte setzen ein Zeichen für ein neues Verständnis von produktiven Parks, die keinen teuren Luxus darstellen sondern lebensnotwendige Infrastruktursysteme integrieren.

Der gesamte Prozess – von der Erforschung vorhandener Wasserressourcen und neuer Technologien, dem Bau von Prototypen im Rahmen einer Summerschool bis hin zur Entwicklung umfassender Parkkonzepte - ist Teil der Arbeit, die zum Ziel hat ein Pilotprojekt vor Ort in Lima zu realisieren. Am Dienstag, den 20. Oktober, werden Prof. Antje Stokman, MSc. Rossana Poblet und Studierende der Universität Stuttgart die Ausstellung eröffnen und eine Einführung in das Projekt geben. Die Präsentation beginnt um 20 Uhr und wird in englischer Sprache abgehalten.

Flyer

 
Zum Seitenanfang