8. Dezember 2012 / Eva-Maria Stumpp

ILPOE stellt aktuelles Partner-Editorial im Forschungsprojekt TURAS

Das Editorial im Forschungsprojekt TURAS – Transitioning Towards Urban Resilience and Sustainability bietet den über 30 Partnern eine Plattform, Inhalte aus ihrem Aufgabenbereich insbesondere auch einer nichtwissenschaftlichen Öffentlichkeit vorzustellen.

Das EU-Forschungsprojekt TURAS – Transitioning Towards Urban Resilience and Sustainability befasst sich mit Fragen zu nachhaliger und resilienter (widerstandsfähiger) Stadtentwicklung und –p lanung in Europa. Eine der größten Herausforderungen hierbei ist, die Beteiligten aus den unterschiedlichen Städten, Fachrichtungen und professionellem Hintergrund zusammenzubringen, den europäischen Austausch zu fördern und somit einen Mehrwert gegenüber nationalen Forschungsprojekten zu generieren.

Das TURAS Partner-Editorial, eine fortlaufende Reihe von Beiträgen aller Partner, bietet eine solche Schnittstelle, in dem es Inhalte aus der Projektarbeit aber auch dem Arbeitsalltag einerseits den anderen Partnern aber auch einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Der aktuelle Beitrag des ILPÖ befasst sich mit dem Verhältnis von Nachhaltigkeit und Resilienz, einem altbekannten und einem brandaktuellen Schlagwort in der räumlichen Planung.

[Zur TURAS website: http://www.turas-cities.org/]
[Zum Editorial: http://www.turas-cities.org/editorials/9]
[Mehr zum Projekt: http://opencms.uni-stuttgart.de/fak1/turas/index.html]

 
Zum Seitenanfang