4. Mai 2012 / Lisa Deister

Infrastruktur in der Landschaft

Antje Stokman und Werner Sobek als Keynote Speaker beim gemeinsam von BDLA und Bundesingenieurkammer ausgerichteten Zukunftskongress in München am 16. Mai

Um die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Akteure der Infrastrukturentwicklung zu stärken, veranstalten der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten und die Bundesingenieurkammer am Mittwoch, 16. Mai 2012, den Zukunftskongress „Infrastruktur in der Landschaft“ in München. Am Vorabend (Dienstag, 15. Mai) befassen sich die Teilnehmer des Salongesprächs mit dem Brennpunktthema „ Energielandschaften“. Antje Stokman spricht zum Thema „Landschaft als Infrastruktur entwerfen - Großräumige und strategische Gestaltungsansätze in der Infrastrukturentwicklung“. Das Projekt wird im Rahmen der Initiative Architektur und Baukultur des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert und unterstützt von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Zum Seitenanfang