26. Juli 2012 / Steffen Brugger

Learn-Move-Play-Ground summer school in Kairo

Dreiwöchiger interdisziplinärer und multinationaler Realisierungsworkshop im September für zwei Grundschulpausenhöfe in Kairo u.a. mit Studenten Uni Stuttgart und Moritz Bellers.

Dreiwöchiger interdisziplinärer und multinationaler Realisierungsworkshop im September für zwei Grundschulpausenhöfe in Kairo. Die summer school wird durch das Architektur- und Stadtplanungsprogramm der German University Cairo (Barbara Pampe and Vittoria Capresi, GUC) und der Fakultät der TU Berlin ((Susanne Hofmann, TUB) und wird vollständig von dem Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) finanziert. Drei Studierende der Uni Stuttgart sind für diesen Workshop ausgewählt worden und werden zusammen mit 27 deutschen und ägyptischen Studierenden und den Lehrern, Schülern und Eltern Vorort an der Verbesserung des Lernumfelds arbeiten. Für die landschaftsarchitektonischen Belange wird Moritz Bellers vom Institut für Landschaftsplanung und Ökologie den Prozess begleiten und unterstützen.

Weitere Informationen in englischer Sprache:
http://baladilab.wordpress.com/2012/05/03/learn-move-play-ground-summerschool-at-the-guc/

Zum Seitenanfang