26. August 2015 / Lisa Deister

Wassersensitive Stadtentwicklung – Wie funktioniert das in der Praxis?

SAMUWA-Workshop an der Universität Stuttgart

Eine wassersensitive Stadtentwicklung erfordert neue Formen der Zusammenarbeit von Wasserwirtschaftsingenieuren, Stadtplanern, Landschaftsarchitekten und Straßenplanern. Dazu werden im Workshop Impulse aufgezeigt und es wird mit den beteiligten Akteuren und Teilnehmern aus der Berufspraxis diskutiert, wo Hemmnisse für eine wassersensitive Stadtentwicklung liegen und wie diese in Baden-Württemberg überwunden werden können.

Ziel der Veranstaltung ist es, Projekte und Strategien vorzustellen sowie in Kleingruppen Fragestellungen zu definieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Zielgruppe sind Führungspersonen von Tiefbauämtern, aus der Stadt-, Freiraum und Straßenplanung, von Regiebetrieben sowie aus der Umweltverwaltung in Baden-Württemberg. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Über Ihre Anmeldung würden wir uns sehr freuen

Zum Programmflyer und Anmeldeformular

Zum Seitenanfang