El sur de Buenos Aires

INSTITUT FÜR LANDSCHAFTSPLANUNG UND ÖKOLOGIE & STÄDTEBAU INSTITUT

ORT UND ZEIT:
dienstags 09:00 - 13:00 Uhr , Raum: siehe www.uni-stuttgart.de/si

BEGINN:
Dienstag, 05.04.2016, 09:00

LEHRENDE:
Prof. Dr. Martina Baum, Prof. Antje Stokman, Christiane Kolb, Markus Vogl, NN

THEMA
Im Sommersemester arbeiten wir zeitgleich mit Studierenden aus Buenos Aires und Delft in den Stadtteilen Comuna 8 und Comuna 9 im Südwesten der sogenannten CABA, der Ciudad Autónoma de Buenos Aires. Die beiden Stadtteile liefern uns andere Bilder der Hauptstadt des Tango, Bilder extensiv genutzter Produktions-, Lagerflächen und Industrieanlagen, autistischer Großstrukturen des Sozialen Wohnungsbaus, vernachlässigter Wohn- und Elendsviertel. Wir wollen uns auf die Suche nach den lokalen Dynamiken und den lokalen räumlichen Potenzialen dieser fragmentieren und marginalisierten Bereiche von Buenos Aires machen, spezifische Qualitäten des Ortes herausarbeiten und neue Möglichkeitsräume entwerfen, die den wichtigen und neuen Themen einer sich stetig erneuernden globalisierten Stadt Raum verschaffen: den urbanen Allmenden, einer sozialen Ökonomie, einem sozialen Wohnen und Arbeiten in der Stadt.
 
Hierbei arbeiten wir auf unterschiedlichen Maßstabsebenen von lokalen Situationen bis zu gesamtstädtischen Verflechtungen, denken in lokalen Potenzialen und übergeordneten Strategien, entwerfen neue Gebäude- und Freiraumtypologien und wollen damit neue Entwicklungsspielräume für eine urbane Gesellschaft von Buenos Aires entwerfen.
 
ORGANISATION
Aufgrund der komplexen Aufgabenstellung ist die erfolgreiche Teilnahme am Seminar Die Europäische Stadt Buenos Aires im Wintersemester 2015/16 Voraussetzung für die Belegung.