Antje 2010 Prof. Dipl.-Ing. Antje Stokman
Institutsleitung
Landschaftsarchitektin
Raum: 9.11
 
Telefon:
+49 711 685 83380
Fax:
+49 711 685 83381
E-Mail:
Büro/ private Homepage:
 

Antje Stokman, geboren 1973; Studium der Landschaftsarchitektur an der Universität Hannover und dem Edinburgh College of Art; von 2000-2005 Lehraufträge und Forschungsprojekte an der Universität Hannover, TFH Berlin, TUHH Hamburg Harburg, Peking Universität, Tongji Universität Shanghai; 2001-2004 Projektleiterin im Büro Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten in München; von 2005 bis 2010 Juniorprofessorin für "Ökosystemare Gestaltung und Bewirtschaftung von Fließgewässereinzugsgebieten" an der Leibniz Universität Hannover; Auszeichnung mit dem Wissenschaftspreis des Landes Niedersachsen 2009; seit 2010 Leiterin des Instituts für Landschaftsplanung und Ökologie an der Universität Stuttgart; Auszeichnung mit dem Topos Landscape Award 2011. Seit 2005 Mitglied im STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN, seit 2010 Mitglied im Beirat für Raumentwicklung des Bundesministeriums für Verkehr Bau- und Stadtentwicklung und seit 2012 Mitglied im Beirat für Nachhaltige Entwicklung des Landes Baden-Württemberg.  
 
Aktuelle Veröffentlichungen seit 2010:

2013:

Stokman, A. 2013: Entwerfen großräumiger Wasserlandschaften. anthos 04/2013, S. 46-51

Stokman, A. 2013: Herausforderungen Wasser- und Bodenschutz/ Handlungsfelder Wasser und Boden. In: Bott, H., Grassl, G.C. (Hrsg.): Nachhaltige Stadtplanung, DETAIL Verlag, München. S. 62-65, 136-144

Stokman, A.; Jörg, J. 2013: Strategic approaches to urban wetlands: Reconciling Nature Conservation, Engineering and Landscape Architecture. In: Landscape Architecture Frontiers Magazine China, S. 44-55

Stokman, A. 2013: Wassersensitive Stadtentwicklung. In: ISWA (Hrsg.): Management des urbanen Wasserhaushalts – mehr als nur Kanalnetzplanung. Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft, Band 127. S. 7-23

Stokman, A. 2013: On Designing Infrastructure Systems as Landscape. In: ETH Zürich (Hrsg.): Topology. Landscript 3, Jovis Publishers, Berlin. S. 285-311

Stokman, A.; Dieterle, J. 2013: Wasser in der Stadt. In: Almut Jirku (Hrsg.): StadtGrün. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart. S. 174-180

Stokman, A. 2013: Dike Park Elbe Island - Towards flood-adapted design strategies for Hamburg´s urban coastline. In: ETH Zürich (Hrsg.): Pamphlet, S. 51-61

Grosse-Bächle, L., Stokman, A. 2013: Mit dem Wasser leben. In: IBA (Hrsg.): Metropole: Stadt neu bauen/ Metropolis: Building the City Anew. Jovis Verlag, Berlin. S. 206–216

Stokman, A. 2013: Dike Park Elbe Island - Towards flood-adapted design strategies for Hamburg´s urban coastline. In: ETH Zürich (Hrsg.): Pamphlet, S. 51 - 61
 
2012:

Stokman, A. 2012 : Lima – Beyond the Park. In: Topos 81 Water Landscapes, S. 102-109

Stokman, A. 2012: Integration in die Stadt- und Freiraumplanung – Was bedeuten neue Wasserinfrastrukturkonzepte für die Stadt der Zukunft? In: DWA (Hrsg.): Neue Wasserinfrastrukturknzepte in der Stadtplanung, S. 113-122

Stokman, A. 2012: Freiraum im Klimawandel. In: Siems, T; Klußmann, R.; Simon, K, Wurzbacher, S. 2012 (Hrsg.): Urban Transitions. Strategien und Thesen zur nachhaltigen Stadt. Wuppertal. S. 33-40

Stokman, A. 2012: Entwurfsforschung für multifunktionale Wasserlandschaften. Wie kann Wasserinfrastruktur als Landschaft gestaltet werden? In: Städtebauinstitut Universität Stuttgart (Hrsg.): Nachhaltiger Stadtumbau. Schriftenreihe „Projekte“ des SI, Stuttgart. S. 21-30

Stokman, A. 2012: Fiascoes of Chinese Urban Development and Turenscape’s Exemplary Alternatives. In: Saunders, B. (Hrsg.): Designed Ecologies. The Landscape Architecture of Kongjian Yu. Birkhäuser, Basel. S. 34-41

Prominski, M.; Stokman, A., Zeller, S., Stimberg, D., Voermanek, H. 2012: Fluss.Räume. Entwerfen. Birkhäuser, Basel.

Prominski, M.; Stokman, A., Zeller, S., Stimberg, D., Voermanek, H. 2012: River.Space.Design. Birkhäuser, Basel.

Stokman, A. 2012: Reflect. Conceptualize. Participate. For a different kind of Landscape Architecture. In: TOPOS 77/2012. S. 84-101

Stokman, A. 2012: Multifunktionale Wasserlandschaften. In: Themenheft Forschung der Universität Stuttgart: Wasser und Umwelt. S. 2-7

Schwarz v. Raumer, G.; Stokman, A. 2011: GeoDesign. Approximations of a catch-term. In: GIS-Science 1/2012, S. 12-17
 
2011:

Stokman, A. 2011: Deichpark Elbinsel – Perspektiven der hochwasserangepassten Gestaltung für die Hamburger Stadtküste. In: IBA Hamburg/ Hafencity Hamburg (Hrsg.): Stadtküste Hamburg. Herausforderung Hochwasserschutz und Stadtentwicklung. Dokumentation zum Hafencity IBA Labor am 4.,5. Und 6 Mai 2011. Hamburg. S. 56-63

Stokman, A. 2011: Begrenzter Rhein – entgrenzter Rhein? Zukunftsstrategien zur Flusslandschaftsgestaltung. In: Regionale (Hrsg.): :zukunft rhein. Dokumentation der Internationalen Rheinkonferenz 2010. S. 24-27

Stokman, Antje; von Haaren, Christina 2011: Integrating Science and Creativity for Landscape Planning and Design of Urban Areas. In: Weiland, Ulrike/ Richter, Matthias (Hrsg.): Urban Ecology – a global Framework. Oxford, Blackwell Publishing

Stokman, A.; Wust, C. 2011: Optimierung des Regenwassermanagements. In: Stadt + Grün 4/2011, S. 22-27
 
2010:

Stokman, A. 2010: Flusslandschaften der Zukunft attraktiv gestalten/ Attractive riverscape designs for the future. In: rheinkolleg (Hrsg.): Das Wasser bedenken/ Living with floods. Edition Rheinkolleg, Karsruhe. S. 126-127

Stokman, A. 2010: Selbstbewusst in neue Kooperationen. In: Garten + Landschaft 12/2010, S. 34-36

Stokman, A., Rabe, S., Köhler, B. 2010: Zukunftsbild klimasicheres Wattenmeer. In: Garten + Landschaft 11/2010, S. 32-35

Stokman, A.: Dirty Design – Engaging water infrastructure systems as urban landscapes. In: IBA Hamburg (Hrsg.) 2010: Metropole: Metrozonen. Band 4 der IBA-Schriftenreihe. JOVIS, Berlin, S. 302-309

Warnke, R., Kohler, M., Stokman, A., Koch, M. Moreira, P. 2010: CIDADE PARA TODOS. City for all – Ways to Vision. Der deutsche Beitrag zur 8. Internationalen Architekturbiennale São Paulo 2009. In: IBA Hamburg (Hrsg.) 2010: Metropole: Metrozonen. Band 4 der IBA-Schriftenreihe. JOVIS, Berlin, S. 230-232

Michael Otto Stiftung (Hrsg.). (2010). Zukunftsbild Wattenmeer. http://www.michaelottostiftung.de/images/downloads/dialoge/zukunftsbild_wattenmeer.pdf

Vorträge/ Workshops

2013:

Schröder, G., Stokman, A. (04.03.2013): „Küstenwandel gestalten“, Dialogtagung: Küstenforschung, Küstennutzung und Küstenschutz, Hamburg

Stokman, A. (27.04.2013): „River. Space. Design. Towards a new urban water culture.“ Eco-Planing lecture series at Harvard Museum of Natural History, Cambridge, USA

Stokman, A. (16.05.2013): „Ökosystemares Entwerfen.“ Gastvortrag an der Bauhaus Universität Weimar

Stokman, A. (10.06.2013): „Out of water - Integrating water management and urban greening in arid cities“, Research Workshop: Overflowing Potential – The Urban Water Challenge, AEDES Network Campus, Berlin

Stokman, A. (12.06.2013): „Grün in der Stadt – die ökologische Bedeutung von urbanen Freiräumen für die Stadtgesellschaft“ , DAAD-Alumni-Konferenz „Herausforderungen für eine Millionenstadt im Umgang mit natürlichen Ressourcen“, Mexiko Stadt

Stokman, A. (20.06.2013): Moderation der Session „Power and Terrain - Positions and Oppositions in Landscape Architecture“ im Rahmen der Internationalen Konferenz Thinking the contemporary landscape – positions & oppositions, Hannover

Stokman, A. (11.07.2013): „Urbane Fließgewässer und Uferräume gestalten“, ANL-Tagung Gewässer in der Stadt, Salzburg, Österreich

2012:

Stokman, A. (07.11.2012): „Integration in die Stadt- und Freiraumplanung – was bedeutet NASS für die Stadt der Zukunft?“ , GIZ/ DWA-Tagung Neue Wasserinfrastrukturkonzepte in der Stadtplanung, Eschborn

Stokman, A. (23.10.2013): „Freiraumplanung + Urbanes Wassermanagement: Die Stadt als hydrologisches System im Wandel.“ FREIRAUMgespräche BDLA, Mülheim an der Ruhr

Stokman, A. (11.10.2012): „ Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Zur Gestaltung von Infrastruktursystemen als Landschaft.“ , Symposium Topologie: Zur Gestaltung der gegenwärtigen Landschaft, ETH Zürich

Stokman, A. (30.09.2012): „Designing resilient landscapes - working beyond the limits of landscape architecture“, Integrated Urbanism Dialogues, Cairo, Ägypten

Stokman, A. (14.09.2012): „Designing for Rising Tides - Climate change and coastal development “, Internationale Summer School on Climate Change in the Marine Realm, Sylt

Stokman, A. (26.06.2012): „Urbane Wasserlandschaften gestalten“, Vortragsreihe „Fragen an die Wissenschaft“, VHS Stuttgart

Stokman, A. (13.06.2012): „Klima- und ressourceneffiziente Stadt - Herausforderung Freiraum “ , FORUM Zukunft Grünes Bauen, Nagold

Stokman, A. (07.06.2012): „Vision für urbane Gewässer – die Alster “, Auf dem Weg zur Lebendigen Alster, Forum Alstertal, Hamburg

Stokman, A. (15.05.2012): „Landschaft als Infrastruktur entwerfen“, Zukunftskongress „ Infrastruktur in der Landschaft“ des BDLA/ der Bundesingenieurkammer, München

Stokman, A. (04.05.2012): „City Profile: Lima “,  UAC Creative Workshop Transferability, Berlin

Stokman, A. (26.04.2012): „Für eine andere Landschaftsarchitektur“,  Messe Freiraum 2012, Högling

Stokman, A. (12.04.2012): „Towards Innovative Practice“, LE:NOTRE Landscape Forum, Antalya (Turkey)

Stokman, A. (09.04.2012): „Leaving Dry Grounds“, Symposium In the Terrain of Water, University of Pennsylvania, Philadelphia (USA)

Stokman, A. (28.03.2012): „Designing Extreme Landscapes“, TEDx, Stuttgart

Stokman, A. (06.03.2012): „ Green infrastructure and sustainable park systems: an international perspective“, Symposium “Sistama de parques, infrastructura ecológica y áreas naturales en Arequipa,  Arequipa (Perú)

Stokman, A. (09.02.2012): „Urbane Landschaft und Infrastruktur“, Symposium “Nachhaltiger Stadtumbau“, Stuttgart

2011:

Stokman, A. (02.12.2011): „Produktive Landschaften“, Landschaftsarchitektentag 2011, Stuttgart

Stokman, A. (02.12.2011): „Immer einen Schritt voraus - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Instituts für Landschaftsplanung und Ökologie, Universität Stuttgart“, DGGL-Kolloquium, Stuttgart

Stokman, A. (15.11.2011): „Von Rossow bis heute - Zukunft der Landschaftsplanung “, bdla - Tagung Landschaft + Planung 2011, Stuttgart

Stokman, A. (11.11.2011): „Freiraum im Klimawandel - Bedeutung, Anforderungen, Projekte.“, Symposium „Urban Transitions“, Wuppertal

Stokman, A. (03.11.2011): „Bridging the gap. Working beyond the Limits of Landscape Architecture.“ EFLA Regional Congress, Tallinn, Estland

Stokman, A. (11.10.2011): „ Deichpark Elbinsel - Perspektiven der hochwasserangepassten Gestaltung für die Hamburger Stadtküste“, acqua alta 2011, Hamburg

Stokman, A. (03.10.2011): „Ecological infrastructure and water-sensitive parks: green, productive, inclusive, sustainable“ , Symposium Lima, Perú

Stokman, A. (01.09.2011): „Hydrologische Infrastrukturen als urbane Landschaften gestalten“, 2. Hessischer Landschaftsarchitektentag, Wiesbaden

Stokman, A. (26.06.2011): „Crossover Landscape Architecture. How to work outside the confines of typical practice?“, Topos Landscape Award, Zürich

Stokman, A. (23.05.2011): „ Dirty Design - Creating Performative Urban Waterscapes of the Future“, Keynote lecture at the conference „Cities of the Future – Sustainable Urban Planning and Water Management“ in Stockholm, Sweden

Stokman, A. (20.05.2011): Moderation des AK 7 „Herausforderung Baukultur“, Landschaftstagung der FGSV in Halle (Saale)

Stokman, A. (05.05.2011): „Deichpark Elbinsel – Perspektiven der hochwasserangepassten Gestaltung für die Hamburger Stadtküste“, HCH-IBA Labor „Stadtküste Hamburg – Herausforderung Stadtentwicklung und Hochwasserschutz“, Hamburg

Stokman, A. (15.04.2011): „Green infrastructure and sustainable park systems: an international perspective“, Konferenz „Lima Parks: Nature, culture and citizenship“, Lima, Peru

Stokman, A. (11.03.2011): „Integrating Green Infrastructure: global case studies“, Messe Ecobuild, London, GB

Stokman, A. (09.03.2011): „Produktive Pflanzensysteme im urbanen Kontext“. Workshop „ Produktive Pflanzensysteme für die post-fossile Stadtgestaltung“, Stuttgart

2010:

Stokman, A. (18.11.2010): „Begrenzter Rhein - entgrenzter Rhein? Zukunftsstrategien zur Flusslandschaftsgestaltung “ , Keynote Vortrag Internationale Konferenz "Zukunft Rhein", Bonn

Stokman, A. (27.10.2010): „Urbane Uferräume als Erlebnisräume gestalten“, DWA-Seminar „ Entwicklung urbaner Fließgewässer - Konzepte und Beispiele für Planung und Umsetzung“, Nürnberg

Stokman, A. (30.09.2010): „Tidal City Concept Hamburg“, Deltas in Times of Climate Change, Rotterdam, Netherlands

Stokman, A. (29.06.2010): „waterscapes - Hydrologische Infrastrukturen als urbane Landschaften gestalten“, TU München

Stokman, A. (25.06.2010): „River. Space. Design. Principles and Design Strategies for Urban Streams“. Riverlandscapes-Symposium KIT Karlsruhe

Stokman, A. (24.05.2010): „ Environmental planning for the urban watershed – the ecosystem design approach“. Ain Shams University, Cairo, Egypt

Stokman, A. (12.05.2010): „ Leben mit den Fluten – urbane Wasserlandschaften der Zukunft entwerfen“. Symposium „ Lernen die Fluten zu lieben“ an der Akademie der Künste, Berlin

Stokman, A. (06.05.2010): „Vision für urbane Gewässer: Lebens- und Erlebnisräume“, Tagung „ Urbane Gewässer“, Hamburg

Stokman, A. (25.03.2010): „Urbane Freiräume in Klimawandel“, Inputvortrag Expertenworkshop „ Zukunft Freiraumqualitätsoffensive Hamburg Eimsbüttel“, Hamburg

Stokman, A. (24.03.2010): „Zukunftsperspektiven für den Hamburger Elbraum“, Zonta-Club Hamburg

Stokman, A. (30.01.2010): „Wasserwege neu denken“, Workshop Limmer Schleuse, Hannover

Stokman, A. (22.01.2010): „Gestaltung aqua-urbaner Landschaften“, IPP Symposium, Claustal-Zellerfeld

Stokman, A. (19.01.2010): „Dirty Design - Appropriating Water Infrastructure as Urban Landscape“, UNESCO, Paris, France

Forschungsprojekte

07/2013 - 06/2016 Stadt als hydrologisches System im Wandel - Teilprojekt "Stadt- und freiraumplanerische Gestaltungsstrategien (Mittelherkunft: BMBF)

05/2011 - 04/2012 Zukunftsbild Neckaraue Neckarsulm (Mittelherkunft: Stadt Neckarsulm)

4/2011 - 5/2013 Integrierte Stadtplanungsstrategien und Planungswerkszeuge - Teilprojekt "LiWa" (Mittelherkunft: BMBF)

01/10 – 01/12 Integrated Urban Water Infrastructure Provision for Slums (Mittelherkunft: UNESCO-IHP)

08/08 – 08/10 Prozessorientierte Gestaltung urbaner Fließgewässerräume (Mittelherkunft: DFG)

01/09 - 04/10 Optimierung des Regenwassermanagements bei VWN unter ökonomischen, ökologischen und gestalterischen Aspekten (Mittelherkunft: Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN), Hannover)
03/09 – 04/10 Anpassungs- und Gestaltungsstrategien dynamischer Kulturlandschaften in urbanen Verflechtungsräumen – das Alte Land in Hamburg (Mittelherkunft: Leibniz Universität Hannover)

03/08 – 12/08 WASSERATLAS: Wasser-Land-Topologien für die Elbinsel Hamburg (Mittelherkunft: Internationale Bauausstellung (IBA) Hamburg)

05/08 - 07/08 Internationales Symposium „Entwerfen als Forschung: Themenfeld Urbane Landschaften / Research by Design – the Case of Urban Landscapes“ (Mittelherkunft: VW-Stiftung)

07/07 – 04/08 Nachhaltige Landschaftsplanung in China - Beijing´s new urban countryside (Mittelherkunft: Deutsche Bundesstiftung Umwelt, DBU)

04/07 – 03/09 Technical Consultancy Service Contract for the Development of a Framework Master Plan (2007-2020) on Sustainable and Ecological Water Resource Management in the City of Changde (Mittelherkunft: Government of City Changde; Department of Construction of Hunan Province, China)

01/05 – 03/07 Sustainable Problem Solutions for Asian Urban Settlements and Developments by Exemplary Analysis of Sewage and Waters of the City “Changde” and its “Chuanzi” River Basin (Mittelherkunft: EU Asia Pro Eco)

09/99 - 08/00 Abwasser als Bestandteil von Stadtlandschaft (Mittelherkunft: NFFG)