Janet Maringer

jm Dr.-Ing. Janet Maringer
Dipl. Geoökologin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Forschung und Lehre)
   
Telefon:
+49 711 685 84140
Fax:
+49 711 685 83381
E-Mail:
   
 

Janet Maringer (* 1977) studierte Geoökologie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Während Ihrer Studienzeit arbeitete Sie im Auftrag der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (Bellinzona) an Vegetationskartierungen auf Waldbrandflächen im Insubrischen Raum. Seit 2010 berufstätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Landschaftsplanung und Ökologie der Universität Stuttgart.

Veröffentlichungen

Bücher und Bände:

2010:


Maringer, J., Wohlgemuth, T., Conedera, M. & Neff, C. (2010). Vegetationsdynamik nach Waldbränden im insubrischen Raum. Tagungsband der Jahrestagung des Arbeitskreises Biogeographie im VGDH. Trier: Universität Trier.

 
Artikel in Zeitschriften

2017: 

Vacchiano, G., Hacket-Pain, A., Turco, M., Motta, R., Maringer, J., Conedera, M. (in press). Spatial patterns and broad-scale weather cues of beech mast seeding in Europe. New Phytologist. 

Ascoli, D., Maringer, J., Hacket-Pain, A., Conedera, M., Drobyshev, I., Motta, R.  et al. (2017): Two centuries of masting data for European beech and Norway spruce across the European continent. Ecology. Accepted Author Manuscript. DOI: 10.1002/ecy.1785

2016: 

Maringer, J.; Ascoli, D.; Dorren, L.; Bebi, P.; Conedera, M. (2016): Temporal trends in the protective capacity of burnt beech forests (Fagus sylvatica L.) against rockfall. European Journal of Forest Research. DOI: 10.1007/s10342-016-0962-y. 

Maringer, J.; Ascoli, D.; Küffer, N.; Scchmidtlein, S.; Conedera, M. (2016): What drives European beech (Fagus sylvatica L.) mortality after forest fires of varying severity? Forest Ecology and Management 368. p. 81-93.  

Maringer, J.; Conedera, M.; Ascoli, D.; Schmatz, D.R.; Wohlgemuth, T. (2016): Resilience of European beech forests (Fagus sylvatica L.) after fire in a global change context. International Journal of Wildland Fire. DOI:  http://dx.doi.org/10.1071/WF15127

2015:

Ascoli, D.; Vacchiano, G.; Maringer, J.; Bovio, G.; Conedera, M. (2015). The synchronicity of masting and intermediate severity fire effects favors beech recruitment. Forest Ecology and Management (2015), 126-135. DOI: 10.1016/j.foreco.2015.05.031. 

2012: 

Maringer, J., Wohlgemuth, T., Neff, C. & Conedera, M. (2012). Propagule sources and post-fire spread of alien plant species: a case study from Ticino. Submitted to: 3rd International Symposium on Weeds and Invasive Plants, October 2-7, 2011 in Ascona, Switzerland. 

Maringer, J., Neff, C., Wohlgemuth, T., Pezzatti, GB. & Conedera, M. (2012). Post-fire spread of alien plant species in a mixed broadleaved forest of the Insubric region. Journal Flora.

2011: 

Neff, C., Maringer, J., Schoenenberger, N. & Conedera, M. (2011). Presenza e grado di naturalizzazione della flora esotica nella regione di Sasso Fenduto (Comune di Cugnasco-Gerra, Ticino). Bolletino de la Società ticinese di Scienze naturali.

 
Vorträge/ Workshops

2016:

Maringer, J.; Ascoli, D.; Vacchiano, G.; Wohlgemuth, T.; Conedera, M. (2016): Spotlight on beech (Fagus sylvatica L.) fire ecology. IN: SER2016 Best practice in restoration. the 10th European Conference on Ecological restoration. August 22-26, 2016, Freising, Germany.

2013:

Maringer, J.; Ascoli, D.; Wohlgemuth, T.; Bovio, G.; Conedera, M., 2013: Fire Effects and Post-Fire Management on Beech Forests in the Southern Alps. [Abstract] In: Wohlgemuth, T.; Priewasser, K. (eds) ClimTree 2013. International Conference on Climate Change and Tree Responses in Central European Forests. Conference, 1 to 5 September 2013. Abstracts. Birmensdorf, Swiss Federal Institute for Forest, Snow and Landscape WSL. 29

Conedera, M., Maringer, J., Ascoli, D. (2013): Faggete brucuate: come reasisce la natura?. Centro Natura Vallemaggia - 26 Settembre 2013.

Maringer, J., Wohlgemuth, T., Ascoli, D., Neff, C. Conedera, M. (2013): Wie regenerationsfähig sind Zentraleuropäische Buchenwälder (Fagus sylvatica L.) nach Waldbrand? 58. Deutscher Geographentag, 2.10-8.10.2013, Passau.

Ascoli, D., Castagneri, D., Bovio, G., Conedera, M., Maringer, J. (2013): European beech, fire and post-fire management in the Southern Alps. Conference: Primeval Beech Forests: Reference Systems for the Management and Conservation of Biodiversity, Forest Resources and Ecosystem Services. 02.06.-09.06.2013, Lviv, Ukraine.

2011:


Maringer, J. (10.2011). Propagule sources and post-fire spread of alien plant species. 3rd International Symposium on Weeds and Invasive Plants October 2-7, 2011 in Ascona, Switzerland.

2010:

Maringer, J. (05.2010). Vegetationssukzession auf Waldbrandflächen? am Beispiel der Waldbrandfläche in Cugnasco (Tessin). Biogeographie Tagung Trier, 07.-09.05.2010.

Maringer, J. (2010). Waldbrände in Buchenwälder auf der Alpensüdseite als Modell für die Brandempfindlichkeit Zentraleuropäischer Buchenwälder. Vortrag im Rahmen des AK Global Change der Tüxen-Gesellschaft.

Maringer, J. (2010). Etablierung von Offenland durch kontrolliertes Brennen von Kahlschlägen im Schwarzwald. Vortrag im Rahmen des AK Global Change der Tüxen-Gesellschaft.

2009:

Maringer, J. (09.2009). Vegetationsdynamik nach Feuer im Tessin. In: Reinhold-Tüxen-Gesellschaft? 9. Arbeitskreis-Workshop des Arbeitskreises Biomonitoring/ Global Change, 04.-06.09.2009.

 
Forschungsprojekte

Multifunktionales Landschaftsmanagement mittels Etablierung von Offenland durch Feuer und Beweidung am Beispiel Schramberg (mittleren Schwarzwald)
Das Projekt betrachtet die landschaftsökologischen und landschaftsplanerischen Implikationen der Einrichtung einer Waldschneise im Gebiet der Schwarzwaldgemeinde Schramberg. Neben interdisziplinär erarbeiteten wissenschaftlichen Erkenntnissen in den Bereichen Sukzessionsökologie, Lokalklima, Bodenfunktion und –schutz sowie Landschaftserleben ergeben sich aus dem Projekt Möglichkeiten, interessierten Jugendlichen aber auch fachlich angesprochenen Studierenden das Thema sowie wissenschaftliche Methoden unmittelbar und didaktisch wertvoll zu vermitteln.

Laufzeit: 08/2010 – 09/2013
Mittelherkunft: LB-Bank
Kooperationspartner Teilprojekt: Institut für Geographie und Geoökologie (IFGG) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Stadt Schramberg, freiwillige Feuerwehr Schramberg, Pfadfindergruppe Schramberg
Leitung: Dr. Christophe Neff (IFGG KIT)

Auswirkungen von Waldbrand auf Buchenwälder der insubrischen Alpensüdseite als Modell für die Brandempfindlichkeit Zentraleuropäischer Buchenwälder.
Ziel des Projektes ist die Brandempfindlichkeit von mitteleuropäischen Buchenwäldern im Zuge des anthropogenen Klimawandels an der Modellregion Tessin (Schweiz) darzustellen. Untersuchungen auf unterschiedlich alten Waldbrandflächen ermöglicht die Abschätzung von Langzeitfolgewirkungen oberflächlich brennender Feuer in Buchenbeständen und eine Evaluierung nachhaltiger forstwirtschaftlicher Maßnahmen.

Laufzeit: 08/2011 – 09/2014
Mittelherkunft: Promotionsprojekt
Kooperationspartner Teilprojekt: Eidg. Institut für Wald, Schnee und Landschaft in Bellinzona (Schweiz)
Leitung: Dr. Marco Conedera (WSL)