TIK-Modellseite: 3 Spalten (aktueller Standard)

 

 

Prof. Dipl.-Ing. Antje StokmanAntje 2010

 

Institutsleitung

Raum: 9.28

 

Telefon:

+49 711 685 83380

Fax: +49 711 685 83381
E-Mail: antje.stokmanilpoe.uni-stuttgart.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
 

 

 

 

 

Kurzbiographie:

 
* 1973              
 
1993 - 2000    Studium der Landschafts- und Freiraumplanung an der Leibniz Universität Hannover und dem Edinburgh College of Art
 
2000 - 2001    Wissenschaftliche Mitarbeit an der Leibniz Universität Hannover, Institut für Freiraumentwicklung und Planungsbezogene Soziologie  
    
2001 - 2004    Projektleiterin für internationale Projekte im Büro Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München
 
2005 - 2010    Juniorprofessorin für „Ökosystemare Gestaltung und Bewirtschaftung von Fließgewässereinzugsgebieten“ an der Fakultät Architektur und Landschaft, Institut für Freiraumentwicklung (IF) sowie im weiterbildenden Studium Bauingenieurwesen (WBBau) Wasser und Umwelt der Leibniz Universität Hannover
 
seit  1.4. 2010   Professorin und Leiterin des Instituts für Landschaftsplanung und Ökologie ILPÖ, Universität Stuttgart 

  

Funktionen:

 
2008 – 2010    Sprecherin für Internationales der Fakultät für Architektur und Landschaft, Leibniz Universität Hannover

 

Mitgliedschaften:

 
Seit 2004        Mitglied der Architektenkammer (EL-Nr. 16839)
 
Seit 2005        Mitglied im STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN, interdisziplinäre Plattform für Forschung, Praxis und Lehre
 
Seit 2009        Mitglied der Forschungsinitiative TRUST (Transdisciplinary Rural Studies) der Leibniz Universität Hannover
 
Seit 2010        Mitglied im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA)
 
Seit 2010        Mitglied der UNESCO-IHP Working Group on Integrated Urban Water Infrastructure Provision for Slums
 
Seit 2010        Mitglied im Beirat für Raumordnung des Bundesministeriums für Verkehr Bau- und Stadtentwicklung

 

Auswahl von Veröffentlichungen:

 
2010    Stokman, A.: DIRTY DESIGN – Engaging water infrastructure systems as urban landscapes. In: IBA Hamburg (Hrsg.) 2010: Metropole: Metrozonen. Band 4 der IBA-Schriftenreihe. JOVIS, Berlin
 
2009    Stokman, A.; Rabe, S.; von Seggern, H.: Designing Tidal Landscapes. In: TOPOS 68/2009, S. 88-93
 
2009    Stokman, A.; Rabe, S.; Langner, S.: Entwurfsstrategien für die Elb-Landschaft bei Hamburg. In: Garten + Landschaft 03/2009, S. 34-37
 
2008    IBA Hamburg/ STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN (Hrsg.): WASSERATLAS. WasserLand-Topologien für die Hamburger Elbinsel. Autoren: Stokman, A.; von Seggern, H.; Rabe, S.; Schmidt, A.; Werner, J.; Zeller., S. Jovis Verlag, Berlin.
 
2008    Stokman, A.: Reinventing Waterscape Urbanism in modern China. In: Shannon, K. et  al. (Hrsg.): Water Urbanisms. Amsterdam: SUN Publishers, S. 36-45
 
2008    Stokman, A.; Rabe, S.; Ruff, S.: Beijing´s new urban countryside – designing with complexity. In: Journal of Landscape Architecture (JoLA), Herbst 2008, S. 30-45.
 
 

Forschungsthemen und -projekte:

 
01/10 – 01/12 Integrated Urban Water Infrastructure Provision for Slums (Förderung: UNESCO-IHP)
 
08/08 – 08/10 Prozessorientierte Gestaltung urbaner Fließgewässerräume (Förderung: DFG)
 
01/09 - 04/10  Optimierung des Regenwassermanagements bei VWN unter ökonomischen, ökologischen und gestalterischen Aspekten (Förderung: Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN), Hannover)
 
03/09 – 04/10 Anpassungs- und Gestaltungsstrategien dynamischer Kulturlandschaften in urbanen Verflechtungsräumen – das Alte Land in Hamburg (Förderung: Leibniz Universität Hannover)
 
03/08 – 12/08 WASSERATLAS: Wasser-Land-Topologien für die Elbinsel Hamburg (Förderung: Internationale Bauausstellung (IBA) Hamburg)
 
05/08 - 07/08  Internationales Symposium „Entwerfen als Forschung: Themenfeld Urbane Landschaften / Research by Design – the Case of Urban Landscapes“ (Förderung: VW-Stiftung)
 
07/07 – 04/08 Nachhaltige Landschaftsplanung in China - Beijing´s new urban countryside (Förderung: Deutsche Bundesstiftung Umwelt, DBU)
 
04/07 – 03/09 Technical Consultancy Service Contract for the Development of a Framework Master Plan (2007-2020) on Sustainable and Ecological Water Resource Management in the City of Changde (Förderung: Government of City Changde; Department of Construction of Hunan Province, China)
 
01/05 – 03/07 Sustainable Problem Solutions for Asian Urban Settlements and Developments by Exemplary Analysis of Sewage and Waters of the City “Changde” and its “Chuanzi” River Basin (Förderung: EU Asia Pro Eco)
 
09/99 - 08/00  Abwasser als Bestandteil von Stadtlandschaft (Förderung: NFFG)
 

 

Praxisprojekte im Rahmen des STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN:

 
04/10 – 05/10 Zukunftsbild Wattenmeer (in Kooperation mit Ohrt v. Seggern, Partner, Hamburg und Institut für Wasserbau, TU Hamburg Harburg; Auftraggeber Michael-Otto-Stiftung Hamburg)
 
03/10 – 05/10 Vorstudie Zukunftsgestaltung Elbmündung (in Kooperation mit Ohrt v. Seggern, Partner, Hamburg; Auftraggeber: Hamburg Port Authority)
 
07/09 – 12/09 Das TideelbeBuch- Landschaftsplanerische Entwicklungsstudie zur Umsetzung des Tideelbekonzepts der Hamburg Port Authority (in Kooperation mit Ohrt v. Seggern, Partner, Hamburg; Auftraggeber: Hamburg Port Authority)
 
09/09 – 10/09 Vorstudie Tidepark Kreetsand, Elbinsel Hamburg (in Kooperation mit Ohrt v. Seggern, Partner, Hamburg; Auftraggeber: Hamburg Port Authority)
 
01/08 – 09/08 Kläranlagenpark, Hannover Herrenhausen (in Kooperation mit Sabine Rabe und Anke Schmidt, Auftraggeber: Stadtentwässerung Hannover)
 

 

Internationale Workshops:

 
11/09   Diadema - Stadt für Alle, Sao Paolo, Brasilien (Leibniz Universität Hannover, HCU Hamburg, Faculdade de Arquitetura e Urbanismo da Universidade de São Paulo)
 
10/09   New Orleans, Paradox City, USA (Leibniz Universität Hannover, University of Virginia USA und Peking Universität)
 
08/09   International Summerschool Altes Land bei Hamburg (Leibniz Universität Hannover, University of Virginia USA, Peking Universität, ENSP Versailles, Academy van Bouwkunst Amsterdam und Graduate School of Landscape Architecture Edinburgh)
 
03/09   Ciudad de Agua, Caracas, Venezuela (Leibniz Universität Hannover, Universidad Simón Bolívar, IERU-USB und Universidad Central de Venezuela, FAU-UCV)
 
09/08   Rouen Harbour Transformations, Versailles, Frankreich (Leibniz Universität Hannover, ENSP Versailles, Academy van Bouwkunst Amsterdam und Graduate School of Landscape Architecture Edinburgh)
 
09/07   Beijing´s new urban countryside, Peking, China (Leibniz Universität Hannover, ENSP Versailles und Peking Universität)